ALBUM: THE REAL MOB


»The Real Mob« spielt Real Jazz – erdig, funky und kochend: Musik, die mittlerweile zeitlos und gewissermaßen klassisch geworden ist. Wie der Schmelztiegel USA ist »The Real Mob« international und vereint verschiedene kulturelle Hintergründe zu einer aufregenden Mischung. Mit Damian Dalla Torre aus Italien (Saxofon), Vassily Zaraysky aus Russland (Piano) sowie den beiden Deutschen Rudolf Stenzinger (Kontrabass) und Bastian Rossmann (Drums).

Aufgenommen und gemischt wurde dieses Album bei mir im Studio.

HOTEL BOSSA NOVA – NEUES ALBUM ‚LITTLE FISH‘

2hotel-bossa-nova-72

Es hat mir sehr viel Spaß gemacht das neue Album von Hotel Bossa Nova ‚Little Fish‘ zu produzieren. Zusätzlich zur Hotel-Bossa-Nova-Crew (Liza da Costa, Wolfgang Stamm, Tilmann Höhn und mir),  haben wir mit vielen tollen Gästen wie Georg Boeßner (p), Elke Diepenbeck (voc), Ulf Kleiner (Rhodes/ Hammond), Thomas Langer (git) und Harold Todd (Querflöte) gearbeit. Ein tolles Album, es erscheint bei ENJA Records.

Kinofilm: Drei Söhne. Regie: Birgit-Karin Weber_

DREI SÖHNE
Ein Dokumentarfilm über die „Zweite Generation“

Produktion: Greb + Neckermann Filmproduction

Regie: Birgit-Karin Weber
Filmmischung: Alexander Sonntag

Ein Philosophieprofessor, ein Musiker, ein Geschäftsmann – alles Söhne von hoch talentierten Künstlern, die den Holocaust überlebt haben. Der Film schildert die unterschiedliche Auseinandersetzung mit der Vergangenheit und der Kunst ihrer Eltern: Die Gratwanderung zwischen Selbstfindung und Verantwortung, der sich die Zeugen der Zeitzeugen nun einmal nicht entziehen können. Ein beeindruckender Film gegen das Vergessen, musikalisch sensibel untermalt mit der stimmungsvollen Musik von Szymon Laks.

Romantische Flüsse: Saar, Neckar und Main auf ARTE_

flusse

Die dreiteilige Reihe stellt Flüsse vor, die ihrer jeweiligen Heimatregion ihren ureigenen Charakter geben und das Leben der Menschen an ihren Ufern nachhaltig prägen: Saar, Neckar und Main.
Regie: Thomas Radler
Musik: Alexander Sonntag
Instrumentalisten: Patrick Hoss (Gitarre), Ingo Deul (Schlagzeug), Florian Wehse (Flügelhorn)